beathotel049_1
Norman Swoboda

NORMAN kam durch seine Familie bereits früh in Kontakt mit klassischer Musik, erlernte Geige, Bratsche, Klavier und war in verschiedenen Instrumental- und Vokalensembles aktiv.
Seit 1994 spielt er Gitarre, Sitar und Mandoline in der Münchner Band „Beathotel“, die in erfolgreichen deutschen Kinoproduktionen wie z.B. „Männerherzen“ eigene Songs im Soundtrack platzieren konnte.
NORMAN sieht sich als grenzübergreifender Musiker, der sich sowohl im Folk- bzw. Akustikbereich als auch im durch beatlesken Satzgesang unterstützten Gitarrenpoprock zuhause fühlt. Die aktuellen, Ende 2015 außerhalb von Beathotel veröffentlichten Songs von NORMAN repräsentieren beide genannten Stilrichtungen.
So spiegelt das Kurzalbum „Celtic Sessions, Volume 1“ NORMAN’s Liebe zum Akustikfolk sowie zu irischen Traditionals wider. Der Longplayer „About Love and other miracle
Drugs“ enthält neben Titeln im Country- und Popgewand auch einige Coverversionen verehrter musikalischer Vorbilder wie den Beatles („Norwegian Wood“), der Oysterband („No Ordinary Girl“) oder Peter Gabriel („The Book of Love“).
NORMAN ist ein One-Man-Project; Texte und Musik, Produktion und Mix stammen aus einer Hand.

Album Celtic Sessions

Celtic_Cover_Q

Album About Love and Miracle Drugs

ALAOMD_Cover_Q