Mors Mortuus
Benedict

„Die Single „Gedanken der Zeit“ entstand in der Stille, als ich an die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dachte.

Die Zeit fliesst wie ein Bach im Wald, umgeben von Blumen und Pflanzen durch die der Wind fegt,
mal kalt mal etwas wärmer.

Wasser ist eine Kraft der Natur klar und rein, der wolkige Himmel spiegelt sich darin, auf ihm fahren Boote und Schiffe bewegen sich vorwärts.

Denn das Meer erscheint mal Grün mal Blau, mal stärker mal schwächer wenn Wellen brechen, oft nehmen sie was mit eine Flaschenpost mit dem Brief eines alten Freundes der einem schon am Morgen begrüsst.

Dann der Regen wie die Zeit selbst oft tröpfelt er sanft und lau aber oft prätschert er hart nieder und man muss hindurchlaufen, aber neues leben erblüht wenn er auf die Erde fällt.
So scheint der Himmel oft schwarz und wolkig um die Sonne nicht wieder zu sehen.

Wasser ist wie Zeit, manchmal trüb manchmal glatt und rein.“

(Benedict ehm. Mors Mortuus)

Album Gedanken der Zeit

Benedict

Der österreichische Solist und Künstler Mors Mortus veröffentlicht sein Album „Seelenmord und Seelenverdammnis“. Inspirieren lässt er sich von diversen Musikrichtungen Mystic Pop, Horror Indutrial, Gothministry, Dissharmonic Metal. Die Texte sind im österreichischem Akzent, Englisch und Französisch gehalten. Zur Zeit arbeitet er schon an seinem neuen Projekt.

Album Seelenmord unde Liebesverdammnis

vorderseite 2