Jeff-Nolly

Jeff Nolly

Seine musikalische Karriere begann in den 80 er Jahren durch das Zusammentreffen mit dem guanischen Musiker Ras Bendjih (Universal Youth) in Frankreich.  Später war er mit der Reggaegruppe „Identy“ aus Paris auf Konzerttournee. Nach seiner Rückkehr nach Guana nahm er mit der berühmten Gruppe „Guyolucian“ (Guyanais-St Lucian) eine Single auf. In den 90 er Jahren lebte er zwischen Europa, den USA und der Karibik. Er nahm teil an der Reggeabewegung in Paris, London, Boston, Cayenne, Fort de France und arbeitete mit Daddy U.Roy, The Gladiators, Burning Spear, I jah man, Pablo Moses, und dem legendären Black Uhuru zusammen. Anfang 2000 war er als A & R Manager für die West Indian Records von Laurent Leduc tätig und arbeitete mit Künstlern wie Lord San, Papa Tank, Sensitive, 4 Hard Way, Pearl Lama zusammen. In Guana nahm er an Festivals wie „Transamazionen 2004“ und „Biennale du Marronnage à Matoury 2009“ teil. Die Begegnung mit dem Label „Amazonieen Records“ 2013 ermöglichte ihm eine Konzerttournee in Brasilien und sein neues Album „Together as One“ zu produzieren,  aufgenommen in Guana und abgemischt in Jamaika.

Album Together As One

JACKET PAGE 1